Die Sparkasse Zwickau beschäftigt sich schon seit sechs Jahren mit der Thematik der Kostensenkung und Optimierung der Bargeldlogistik. Neben der Fremdvergabe von nicht bankspezifischen Tätigkeiten war die Sparkasse darauf fokussiert, die Kostenblöcke für die Transporte und Bestückungen (WTU-Kosten) und die Zinskosten des Bargeldes (Opportunitätskosten) zu minimieren bzw. zu optimieren. In letzter Konsequenz setzt man heute auf die Optimierung der gesamten Bargeldbestände durch die Optimierungssoftware CPTO.

CPTO_ITBankenVersicherungen_200803.pdf (174 kb)